siz energie+


future:heatpump_II

EnOB: future:heatpump_II – Erweiterung und Ausbau des Vordimensionierungsprogramms WPSOURCE

Wärmepumpentechnologie wird bei der zukünftigen Wärme- und Kälteversorgung eine wesentliche Rolle spielen. Um das Potential dieser Energieversorgungsvariante möglichst effizient ausschöpfen zu können, kommt der Wahl der Niedertemperaturwärmequelle und des für den jeweiligen Anwendungsfall am besten geeigneten Wärmeübertragers eine entscheidende Bedeutung zu. Eine Verbesserung der Konzeptübersicht und die Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Ansätze in Bezug auf energetische, ökologische und wirtschaftliche Aspekte in Verbindung mit baupraktischen Hinweisen stellt für die mit der Projektierung und Planung befassten Personen eine erhebliche Arbeitserleichterung und Qualitätssicherung dar.
Das Forschungsprojekt future:heatpump_II dient zur Erweiterung und Optimierung des zur Vorauslegung von Niedertemperaturwärmequellen und -wärmeübertragern für Wärmepumpen im Rahmen des Forschungsprojektes future:heatpump entwickelten Pre-Check-Tools „WPSOURCE“. Im Programm werden sowohl erneuerbare als auch konventionelle Wärme- und Stromerzeuger berücksichtigt und zu sinnvollen Energiekonzepten mit geringen Primärenergieverbräuchen und CO2-Emissionen kombiniert.

Ziele
  • Implementierung von weiteren Niedertemperaturwärmeübertragern, z. B. in Verbindung mit Wärmespeichern

  • Berücksichtigung einer bivalenten Betriebsweise zweier Wärmeerzeuger (z. B. Grundlast (Wärmepumpe) und Spitzenlast (Gaskessel))

  • Erweiterung des Anwendungsspektrums des Programms auf Systeme mit passiver Gebäudekühlung für Bürogebäude

  • Einbindung von Photovoltaik zur Stromerzeugung und Solarthermie zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung

Ansprechpartner
  • Franziska Bockelmann
  • Mathias Schlosser
  • Markus Peter
Projektpartner
Laufzeit
  • 01.10.2018 – 30.09.2021

Interessante Links
Arbeitspakete
AP1 Sonderkomponenten und -systeme, Systemergänzungen
AP2 Wärmepumpentechnologie
AP3 Regeneration erdgekoppelter Systeme
AP4 Kopplung Photovoltaik und Wärmepumpe
AP5 Kühlung
AP6 Bivalenter Betrieb der Wärmeerzeuger
AP7 Siedlungen und Quartiere
AP8 Erweiterung der betrachteten Standorte
AP9 Monitoring
AP10 Erweiterung und Ergänzung von WPSOURCE

futureSuN wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

 

 

Downloads

Hier finden Sie den Download des Vordimensionierungsprogramms „WPsource“.